"Lachende Kölnarena" - Ausflug des MCS Ballett
15.02.2001

   

Los ging´s gegen 15:00 Uhr in Holzen mit dem Bus und dann über die Autobahn auf nach Köln in die "Arena".
In Köln wurden dann die mitgebrachten Verpflegungsreserven auf die Mitfahrer verteilt und dann nicht´s wie rein ins Vergnügen.
Aber vor dem Vergnügen mußten erst noch die Karten verteilt werden. Die wurden dann aber von der Kartenkontrolle direkt wieder zerrissen.

- Gruppenbild mit Damen -

Noch war es recht leer in der Arena, aber das sollte sich schon bald ändern.

Als dann auch endlich der "Lange" mit vereinten Kräften auf Karneval getrimmt worden war, konnte es los gehen.

Das Programm war mit dem Besten bestückt, was der kölsche Karneval zu bieten hat. Und bald war die Stimmung bei allen prächtig.

Botterblömche, Et Rumpelstilzge und Bernd Stelter sorgten mit Garantie dafür.

Die verschiedenen Ballett- und Garde-Gruppen regten bald zum Mittanzen an, was das MCS-Ballett natürlich freudig tat.

Insbesondere die vielen Musikgruppen brachten die richtige Stimmung in die Arena

Blom und Blömcher,
3 Colonias,
Höhner,
Paveier,
De Räuber
usw.

Sobald einer mal Pause machen wollte, wurde er bald von allen Nachbarn wieder animiert zum weitertanzen.

Und in den meisten Fällen klappte das auch recht schnell

Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung waren dann die

Bläck Fööss

Die die Arena noch einmal zum toben brachten.

Ende - (Schade)