MC Sanssouci Holzen
zum siebten mal Meisterchor 
des Sängerbundes Nordrhein-Westfalen

Am Samstag, den 26.5. wurde es für uns mal wieder Ernst. Nach 5 Jahren mußten wir unseren Meisterchortitel (damals in Siegen errungen) in unserer Heimat in Arnsberg verteidigen. Als erster Chor eröffneten wir das Meisterchorsingen des Sängerbundes Nordrhein-Westfalen im Kulturzentrum Neheim-Hüsten.
Folgende Kompositionen hatten wir für dieses Ereignis zusammen mit Chorleiter Ulrich Düllberg erarbeitet:

Wahlchor:
Säerspruch - Rudolf Desch

Pflichtvolkslied:
Kad si bila mala Mare - Herbert Paulmichl (Volklied aus Jugoslawien)

Aufgabechor:
Aftonen - Hugo Alfven

Volkslied:
Allerschönster Engel - Gerhard Rabe
  

Gegen 13:00 Uhr war es dann endlich soweit. Die Jury unter der Leitung von Prof. Michael Schmoll hatte uns wieder den Titel Meisterchor zugesprochen. Mit folgender Benotung:

Wahlchor - Sehr Gut
Pflichtvolkslied - Sehr Gut
Aufgabechor - Gut
Volkslied - Gut

Danach war dann die Freude (wie man wohl sehen kann) groß. Und wir haben "die Korken knallen" lassen.


 


 

Später am Abend wurde dann unserem Chorleiter Ullrich Düllberg und dem 1. Vorsitzenden Klaus Schulte vom Präsident des Sängerbundes Rolf Hauch die begehrte Urkunde überreicht.

Danach stellten sich dann alle Dirigenten und Vorsitzenden der frischgebackenen Meisterchöre zum Gruppenfoto mit dem Vorstand des Sängerbundes und dem Schirmherr der Veranstaltung, Arnsbergs Bürgermeister Hans-Josef Vogel auf. 


  


 

Und hier sind die die begehrten Urkunden.

- Im neuen Design -


 
Wieder in Holzen trafen wir uns dann in unserem Vereinslokal "Gasthof zur Linde" zu einem gemütlichen Ausklang des so erfolgreichen Tages. Vorsitzender Klaus Schulte bedankte sich noch einmal bei "unserem Ulli" für die erfolgreiche Arbeit. Dieser bedankte sich aber dann erstmal bei den anwesenden Ehefrauen für ihr Verständnis für die intensive Probenarbeit aber dann auch bei den Sängern, die mit ihm diesen Titel gewinnen konnten.
Dann brachten wir unseren Schlachtenbummlern, da wir diesmal "Heimrecht" hatten waren es sehr viele, ein kleines Ständchen.

Wie man sieht, weiss unser Chorleiter auch am späteren Abend noch zu motivieren.

Aber auch die ersten Gratulanten waren schon bald da. Hier gratuliert der Vorstand des Tambourcorps Holzen zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Aber weiter ging es am Sonntagmorgen im Gasthof zur Linde so gegen 10:00 Uhr.

Die Sänger trafen sich um die Ereignisse des vergangenen Tages Revue passieren zu lassen. Man erinnerte sich aber auch gern an verschiedene denkwürdige Begebenheiten bei den zurückliegenden Meisterchorsingen in:

Wuppertal 1971
Bocholt 1976
Iserlohn 1981
Lüdenscheid 1986
Arnsberg 1991
Siegen 1996
Arnsberg 2001

Aber bald schon trafen die ersten Gratulanten ein, die sich hoffentlich alle in der folgenden Bilderserie wiederfinden:

Gratulieren möchten wir aber auch allen anderen Chören aus Nah und Fern, die erfolgreich am Meisterchorsingen in Arnsberg teilgenommen haben.

Wahrscheinlich sehen wir uns ja in 5 Jahren wieder.