Chorreise 2001 - 19.-21.10.2001 nach Dresden

Teil 2 - Samstag 20.10.01
Teil 1 - Teil 3
Dresden - Bastei - Pulverturm


Am Samstag-Morgen ging es dann mit einer Stadtrundfahrt durch Dresden weiter. Um den historischen Kern näher zu betrachten brachen dann wieder 4 Gruppen mit ihren kundigen Führern auf.
Auf dem Schlossplatz gab der Chor dann ein kleines Konzert, das bald reichlich Zuhörer fand.

Wie wir später erfahren haben befanden wir uns auf dem Platz von dem in den letzten Jahren der DDR immer die Montags-Demonstrationen ihren Ausgang nahmen und das Lied "Die Gedanken sind frei" hier eine besondere Bedeutung hat.

Für unser 2. Geburtstagskind M. Dorstmann gab´s dann hier das Ständchen.

P.S.: In dem Hut vor Vice-Chorleiter Ludger Schneider fanden wir nach dem Auftritt ca. 40,-- DM - Vergelt´s Gott!

   
Auf der Bastei bot sich dann die Gelegenheit zu einem weiten Rundblick, auch wenn das diesige Wetter die Fernsicht nicht so ganz ermöglichte.

Auf der Dampferfahrt von Pillnitz nach Dresden konnten wir dann noch einmal das herrliche Panorama von Dresden und die vielen Schlösser und Villen am Elbestrand bewundern.
Der Abschluss eines tollen Tages war dann im Pulverturm in Dresden. Hier wurden uns in historischen Kostümen Dresdener Spezialitäten serviert.

Sächsische Kartoffelsuppe, Spanferkel vom Spiess, Quarkkeulchen und Plinsen liessen wir uns gut schmecken.

Auch hier bot sich noch einmal die Gelegenheit zum Singen ...

"Ein Bier, das macht den Durst erst schön ..."

Hier geht´s weiter zum Teil 3